Dr. Andreas Fleischmann

Dr. Andreas Fleischmann

– Facharzt für Psychiatrie und psychotherapeutische Medizin

ÜBER Dr. Andreas Fleischmann
KARRIERE & STECKBRIEF

Seit 2010 ist Andreas Fleischmann als Psychiater der Schweiz tätig. Zuletzt als Oberarzt im psychiatrischen Ambulatorium in Heerbrugg. Leitung des aufsuchenden psychiatrischen Dienstes.

 

Seit 2019 ist er selbstständig in eigener Praxis in Heerbrugg. Seit 2012 Lehrer für achtsamkeitsbasierten Stressreduktion (MBSR) und seit 2014 Lehrer für achtsamkeitsbasierten kognitive Therapie (MBCT). Seit 2017 Lehrer für achtsames Selbstmitgefühl nach Germer und Neff (MSC).

 

Der Behandlungsansatz in der eigenen Praxis ist eine Synthese aus Psychiatrie, Psychotherapie und den genannten achtsamkeitsbasierten Verfahren. Behandlungsschwerpunkte: Depression, Angststörungen und funktionelle Störungen (psychosomatische Beschwerden).

 

Vortrag:

Achtsamkeit – ein esoterischer Nonsens?

Wie der Umgang mit mir selbst die Beziehung zu meinen Athleten beeinflusst 

 

Da Achtsamkeit inzwischen, aufgrund der inflationären Verwendung, für zunehmend mehr Menschen ein Reizwort darstellt oder als spiritueller oder esoterischer Schnickschnack verkannt wird, wird der Fokus im Vortrag auf eine wissenschaftliche und pragmatische Herangehensweise gelegt. Insbesondere soll gezeigt werden, wie es eine hilfreiche Strategie für Trainer sein kann negative Emotionen oder Stress zu Regulierung und somit eine positive Wirkung auf die Beziehung zum Athleten erzielt werden kann. Im anschliessenden Breakout Room werden konkret ein paar Übungen zu diesem Thema vorgestellt.

Dr. Andreas Fleischmann